1vsX Warrior Survival

OkiGG

Ein Guild Wars 2 Krieger-Build
Von: OkiGG
Zuletzt aktualisiert: 21.02.2015 um 14:28 Uhr.
Erstellt am: 21.02.2015 um 13:15 Uhr.

24 Mitglieder geben diesem Build ein +1. Klicke auch auf +1, wenn er dir gefällt!
Build im Planer öffnen

Fertigkeiten

Eigenschaften (14 Punkte)

Eigenschaften zurücksetzen
Stärke

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0%
Waffen

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0
Verteidigung

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0
Taktik

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0%
Disziplin

0

 
[Zurücksetzen]
  +0%
  +0%
Lade Build-Planer

Guide: 1vsX Warrior Survival

Dieses build basiert darauf das ihr im 1vsX auch Gewinnen könnt.
Kommen wir zunächst einmal zu diesem Build.

4-0-5-2-3 – Ein Build was man so nicht kennt aber ich durch Erfahrung gemerkt habe das es sich lohnt etwas ausgefallenes zu spielen.
Im Stärke-Baum finden wir die 2 Traits I und X. I : Weniger Fallschaden. Wieso sollte man diesen trait benutzen ? Zunächst einmal ist dies wichtig wenn man seine Umgebung nutzen will da man hierdurch einen Kampf einleiten kann , indem man auf Gegner drauf springt und dadurch wegkickt und zum anderen auch zum wegkommen wenn man wenig leben hat , da dieser den Fallschaden um 50% reduziert. Wenn jetzt durch das entkommen oder „kiten“ der Gegner hinterher gesprungen kommt und dadurch genug schaden erleidet , kann man diesen Kontern und sofort auf ihn Schaden ausüben , weil er nicht in der Situation ist (kurzzeitig da er auf dem Boden liegt) sich zu währen.
X : Axt in Offhand  man 150 mehr Wildheit. Dieser Trait ist hauptsächlich dafür da um hohen Druck auf den Gegner auszuüben. Denn wenn ihr beispielsweise gegen Leicht/Mittel Rüstungsklassen antretet haben diese im normalfall nicht will Rüstung und können somit einen krit zwischen 7-12k nicht gut standhalten und müssen in die defensive. Sobald das gesehen ist könnt ihr immer am Gegner dran bleiben in dem ihr auf das Großschwert wechselt und so mit der „3“ und „5“ an ihm dran bleiben oder auf ein anderes Ziel wechseln.

Jetzt zum Verteidigungs-Baum. Hier habe ich den Trait „II“ und „IX“ .
Durch den trait „II“ habt ihr weniger mit Immobilisieren , Kühle und Verkrüpplung zu kämpfen.
Diese Art von CC ist eigentlich das , was einem Krieger das Genick bricht da ihr immer an einem Gegner dran bleiben müssen. Zueinem um Schaden zu machen aber auch um eure Zustände mit Salven loszuwerden. Das schafft ihr mit dem nächsten Trait „IX“.
Da die Großschwert Salve eine AOE um euch herrum ist und ihr diese regelrecht spämen könnt , bekommt ihr alle 9 Sekunden bis zu 3 Zustände runter , was in der aktuellen Condi Meta ziehmlich nützlich ist.

Im Taktik-Baum habe ich den Trait „I“ gewählt. Hier nur kurz beschrieben warum. Da ihr mit der Axt „3“ und mit dem Großschwer „4“ Gegner Verkrüppeln könnt werden sie absofort Immobilisiert. Das könnt ihr z.B. in einem 1vs2 so nutzen das ihr das eine Ziel immobilisiert und auf das andere Ziel euren Burst rauslässt. Oder auch beim kiten könnt ihr dies nutzen. Immobilisieren und dann etwas an Distanz gewinnen , Leben auftanken und wieder neu ins geschehen reinzukommen.

Im Disziplin-Baum habe ich den Trait „III“ genommen da ihr dadurch schneller einen Gegner einholen könnt oder auch schneller im Fight seid um an eurer Gegner dran zu bleiben. Auch zum Entkommen ist dies ganznützlich da ich ausprobiert habe ob das auch mit skills skaliert und ja das tut es. Großschwert 3 und 5 gewinnen hier durch minimal an Reichweite und können somit besser genutzt werden.

 

Das Spielgeschehen in Unterzahl.
1vsX : Zunächst einmal müsst ihr gucken gegen was ihr spielt und euch für einen Fokus entscheiden.
Nehmen wir die Situation Ihr gegen einen Ele , Waldi , Wächster. Ele D/D ; Waldi LB ; Wächster GS / ZF.
Hier würde ich zuerst den Waldi ins Fokus nehmen aber nur kurzzeitig unzwar gehr ihr wie folgt vor :
Auf den Waldi werft ihr eure Axt „3“ somit ist er kurzzeitig an einen Punkt gebunden , dass gibt euch genug Zeit um auf euer Großschwer zu wechseln und ihn unter Druck setzen. Nun gehen wir davon aus das die meisten Waldi aus Panik die „3“ und dann die „4“ mit ihren LB einsetzen. Jetzt zieht ihr eure Stabi und wechselt auf den Ele. Da dieser für euch Sichtbar ist und genug Schaden frisst wenn er nicht in der Lage ist sich hochzuheilen. Dazu wechselt ihr auf A/S und Stunt ihn mit der „4“ und drückt euer Ausweiden rein. Nun bleibt ihr weiter auf dem Ziel drauf denn im Normalfall sollte dieser mind. auf 50% gefallen sein und ihr könnt durch Schmerz ertragen an ihm dran bleiben ohne das ihr befürchten müsst das der Waldi und der Wächter im Hintergrund auf euch Schaden ausüben können.

Wenn der Ele nun im Downstate liegt versucht ihr in zu finishen. Falls das nicht klappen sollte sofort auf den Waldi wechselt und auf ihn weiter Druck machen. ABER immer noch ein Auge auf den Ele werfen ob er versucht sich hoch zuheilen oder ob sogar der Wächter ihm dabei hilft. Wenn das der Fall sein sollte , sofort auf den Wächter und Ele rann gehen und Hundertklingen auf beide Ziele machen und genug Schaden auszuüben da wächter und Ele nicht so viel Leben besitzen. Bis hier solltet ihr eure Stabi wieder haben und einen Safestomp auf den Ele machen können.

1vs2 : hier den Wächter komplett ignorieren und Augen für den Waldi haben und versuchen ihn so oft wie möglich bei seinen aktionen die er vor hat zu unterbrechen d.h. bei seiner LB „2“ sofort dodgen oder Schild „5“ zünden damit seine haupt Schadensquelle aufgebraucht ist. An sich sollte das erledigen von LB Waldis danach kein problem mehr dar stellen. Mit ein wenig Zeit und DMG sollte auch dieser im Dreck liegen. Wenn ihr keine Stabi gerade habt dann versucht seinem Stun du dodgen in dem ihr solange wartet bis er kurz davor ist die Hand zuheben.

1vs1 : Hier kommt es nun auf euer können an. Denn da ihr den Wächter zu 90% in ruhe gelassen habt wird dieser noch zwischen 90%-100% Leben haben und ihr 30%-50%. Jetzt könnt ihr , wie am Anfang beschrieben , eure Umgebung für euch nutzen und gucken ob ihr evtl irgendwo runter springen könnt. Falls das nicht funktionieren sollte müsst ihr durch eure Axt „3“ und Großschwert „4“ den Wächter auf Distanz halten um etwas an Leben zu kommen. Nun wenn ihr es geschafft habt ca. auf 50%-60% Leben zu kommen könnt ihr auch hier immer an eurem Gegner drauf bleiben. Wenn ihr ihn auf 50% habt zündert ihr alle CD’s die ihr habt ( bis auf das heilen ) und haltet mit allen burst skills die ihr noch überig habt drauf. D.h. Axt „2“ und „F1“ und Großschwert „F1“. Wenn der Gegner bis dahin immer noch leben sollte , weil er seine Elite eingesetzt hat , dann bleibt dennoch dran weil die meisten wächter nicht damit umgehen können. Ihr solltet innerhalb von 10-15sek den Gegner gekillt haben.

Das wäre ein kleiner Einblick was im „OPTIMALENFALL“ passieren kann.
Dieser kleine Guide ist nur ein Leitfaden wie ihr mit Krieger anfangen könnt. Natürlich kann man alles noch anpassen damit man sich wohl fühlt. Das ist ein Build womit ich super zurecht komme und anderen Spielern zeigen will das man sein Build so gestalten kann wie man will =) .

 

24 Mitglieder geben diesem Build ein +1. Klicke auch auf +1, wenn er dir gefällt!

Kommentare zu "1vsX Warrior Survival"

Hi
Die Idee find ich gut werde sie testen, wär gut wenn du mir sagen könntest was du für Atribute auf Rüstung und Schmuck hast.
Und welche Runen und Sigille
Danke 🙂

ja kla kann ich dir gerne sagen.
Als Rüstung habe ich komplett Berserker und als Rune benutze ich die des Dolyaks oder Melandru. Das ist finde ich für jeden selbst überlassen. Ich persöhnlich benutze die Dolyak rune da man mit diesert mehr lebensregeneration hat und das auch die Stärke eines Krieges aktuell ist.
Als Sigille habe ich im GS – Luft und Hydromantie. Für den slow und dmg falls ich kriten sollte.
Axt / Schild bin ich Aggressiv mit Luft und Feuer für die doppelte ausslösung und für den max. DMG den du machen kannst.
Falls du noch fragen haben solltest ingame : Panda Oki or BoonControlGG.2145

P.S. sorry für die verspätete Antwort hatte privat was zu tun und habe vergessen hier reinzugucken =)

Schreib einen Kommentar!

Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen