28K Crit-Krieger

LAX999

Ein Guild Wars 2 Krieger-Build
Von: LAX999
Zuletzt aktualisiert: 07.12.2012 um 16:22 Uhr.
Erstellt am: 06.12.2012 um 12:45 Uhr.

+1 Auf GuildWarsCore.de steht diese Funktion zur Zeit nicht zur Verfügung.

Build im Planer öffnen

Fertigkeiten

Eigenschaften (14 Punkte)

Eigenschaften zurücksetzen
Stärke

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0%
Waffen

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0
Verteidigung

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0
Taktik

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0%
Disziplin

0

 
[Zurücksetzen]
  +0%
  +0%
Lade Build-Planer

Guide: 28K Crit-Krieger

28K Crit-Krieger

Gliederung:


1. Vorwort
2. Fertigkeiten
-> 2.1 Großschwert
-> 2.2 Gewehr
-> 2.3 Hilfsfertigkeiten
3. Eigenschaften
4. Ausrüstung
-> 4.1 Rüstung
-> 4.2 Waffen
-> 4.3 Schmuck
5. Taktik
6. Vorteile und Nachteile
7. Schlusswort

1. Vorwort:


Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten einen Krieger zu spielen. Dieses Build konzentriert sich auf kritischen Schaden im PvE und in Dungeons. Wir können damit innerhalb von kurzer Zeit eine Schadensspitze von bis zu 28K erreichen.

2. Fertigkeiten:


2.1 Großschwert:


Nach Möglichkeit versuchen wir beim Großschwert zu bleiben und wechseln nur wenn es unbedingt sein muss zum Gewehr. Denn nur mit dem Großschwert erreichen wir die Schadensspitze von 28K.
-> Slot 1: Die Kette verursacht Verwundbarkeit.
-> Slot 2: Hundert Klingen ist unser Hauptskill. Mit ihm schaffen wir die 28K Schaden.
-> Slot 3: Wirbelsturmangriff ist ideal um entweder zum Gegner hin oder vom Gegner wegzukommen. Außerhalb des Kampfes gut geeignet um von A nach B zu kommen.
-> Slot 4: Klingenpfad verursacht aus der Distanz Verkrüppelung, was den Gegner daran hindern soll vor uns zu fliehen oder uns nachzustellen, wenn wir uns zurückziehen müssen.
-> Slot 5: Ansturm ist ideal um einen Kampf zu eröffnen, man kommt sehr schnell an den Gegner ran. Außerhalb des Kampfes gut geeignet um von A nach B zu kommen.
-> F1: Bogenschnitt erhöhrt unsere kritische Trefferchance um 20% für 9 Sekunden auf Adrenalinstufe 3. Bogenschnitt muss vor Hundert Klingen ausgeführt werden.

2.2 Gewehr:


Wir wechseln zum Gewehr, wenn es unmöglich ist an den Gegner direkt hinzukommen oder wir uns zurückziehen müssen. Sobald wie möglich wechseln wir wieder zum Großschwert.
-> Slot 1: Blutungsschuss fügt unserem Gegner Blutung zu.
-> Slot 2: Gezielter Schuss verkrüppelt unseren Gegner.
-> Slot 3: Salve fügt recht hohen Schaden zu.
-> Slot 4: Brutaler Schuss fügt unserem Gegner Verwundbarkeit zu.
-> Slot 5: Kolbenhieb schlägt unseren Gegner zurück sollte er uns zu nahe kommen.
F1: Gezielter Schuss verursacht recht hohen Schaden.

2.3 Hilfsfertigkeiten:


Die Siegel werden im Normalfall nicht aktiviert da wir durch Weiter Schlag +40 Präzision pro unbenutztem Siegel erhalten und dadurch unsere kritische Trefferchance steigt.
-> Slot 6: Siegel der Heilung gewährt passiv Lebenspunktregeneration und aktiv einen Selfheal von 3320 Punkten.
-> Slot 7: Siegel des Dolyak reduziert unseren erlittenen Schaden solange es passiv ist, aktiv erhalten wir 8 Sekunden lang Stabilität.
-> Slot 8: Siegel der Wut erhöht unsere Präzision solange es passiv ist, aktiv erhalten wir eine gewisse Menge Adrenalin.
-> Slot 9: Siegel der Macht erhöht unsere Kraft solange es passiv ist, aktiv erhalten wir 10 Sekunden lang Macht.
-> Slot 10: Siegel der Rage gewährt uns Adrenalin solange es passiv ist, aktiv erhalten wir 30 Sekunden lang Macht, Eile und Wut.

3. Eigenschaften:


-> 30 Punkte auf Stärke sorgt für den notwendigen Schaden. Große Tapferkeit fügt 5% unserer Kraft zu unserer Vitalität hinzu, Kraft des Berserkers gewährt uns auf Adrenalinstufe 3 +12%Schaden und Schlitzende Kraft erhöht unseren Schaden mit dem Großschwert um +10%.
-> 10 Punkte auf Waffen reicht durch Weiter Schlag vollkommen aus, da wir für jedes unbenutzte Siegel + 40 Präzision bekommen, was bei 5 Siegeln +200 Präzision entspricht, also so viel wie wenn wir 30 Punkte in Waffen investiert hätten. Dadurch erhöht sich unsere kritische Trefferchance immens.
-> 30 Punkte auf Disziplin sorgen dafür, dass der kritische Schaden auch so hoch werden kann. Durch Kitzel des Todes erhalten wir pro Tötung zusätzliches Adrenalin, mit Geschärfter Fokus erhalten wir auf Adrenalinstufe 3 +9% kritische Trefferchance und mit Schnelle Salven werden unsere Salven um 20% schneller aufgeladen, bedeutet wir können durchweg Bogenschnitt spammen und so unsere +20% kritische Trefferchance permanent aufrecht erhalten.

4. Ausrüstung:


4.1 Rüstung:


Exotische Rüstung mit +Kraft, +Präzision und +X% Kritischer Schaden ist Pflicht, alle 6 Teile! Es bietet sich hier das Flammen Legion Set sehr gut an.
Ihr könnt entweder überlegene 6-er Runen, die maximal zusammen +8% kritischer Schaden verursachen in die Rüstung packen oder aber 6 mal die seltenen Rubinkugeln, die +Kraft, +Präzision und maximal zusammen +12% Kritischer Schaden geben, in die Rüstung packen. Die Rubinkugeln sind deutlich günstiger.

4.2 Waffen:


-> Exotisches Flammen Legion Großschwert mit +179 Kraft, +128 Präzision und +9% Kritischer Schaden bietet sich beispielsweise an. Überlegens Sigill der Präzision für +5% kritische Trefferchance in Dungoens oder überlegenes Sigill der Blutgier in normalen PvE Gebieten verwenden.
-> Exotisches Flammen Legion Gewehr mit +179 Kraft, +128 Präzision und +9%Kritischer Schaden bietet sich beispielsweise an. Überlegens Sigill der Präzision für +5% kritische Trefferchance in Dungoens oder überlegenes Sigill der Blutgier in normalen PvE Gebieten verwenden. Hier könnt ihr aber auch ein Gewehr mit anderen Stats wählen, je nach persönlichen Präferenzen.

4.3 Schmuck:


Ohrringe, Ringe, Amulett: Alles exotisch auf +Kraft, +Präzision und +X% Kritischer Schaden! Entweder selbst herstellen oder aber im AH kaufen. Beim Schmuck geht erfahrungsgemäß das meiste Geld drauf, Rüstung und Waffen kann man gegen Marken eintauschen, das schont den Geldbeutel.

5. Taktik:


Mit Ansturm zum Gegner hinkommen, durch Klingenpfard verkrüppeln, mit der Kette oder Hundert Klingen angreifen bis Adrenalin voll ist, dann Bogenschnitt und danach Hundert Klingen.
Wenn ihr angegriffen werdet, schnell mit Wirbelsturmangriff aus AoE Bereichen rauskommen, oder Ausweichen, alternativ Siegel der Rage betätigen um Speedbuff zu erhalten und schnell vom Gegner wegzukommen. Mit Ansturm könnt ihr auch, vorausgesetzt ihr habt gerade keinen Gegner gelockt, schnell geradlinig nach vorne sprinten.

6. Vorteile und Nachteile:


+ Extrem hoher und direkter Schaden möglich, bei manchen Gegner bis zu 28K!
+ Veteranen, Champions, Endbosse gehen deutlich schneller down.
+ Guter passiver Bonus durch die vielen unbenutzten Siegel – Selbstbuff.
+ 3 Speedbuffs: Siegel der Rage, Wirbelsturmangriff, Ansturm.
– Keinerlei Verteidigung.
– Man kann nur sehr wenige Treffer einstecken.
– Keinerlei Gruppenbuff.
– Schlechter Selfheal.

7. Schlusswort:


In Dungeons sollten eher erfahrene Krieger das Build spielen, die wissen, wie man gut ausweicht, denn man kann nur recht wenige Treffer einstecken. In normalen PvE Gebieten werden auch unerfahrene Krieger mit diesem Build sehr viel Spaß haben, da man recht schnell jeden Gegner besiegt und nicht so starke Treffer wegstecken muss. Das Ziel des Builds ist direkter und hoher Schaden um Gegner so schnell wie möglich auszuschalten. Ich hoffe ihr habt genauso viel Spaß mit dem Build wie ich.
Wenn ihr Fragen habt dann stellt sie bitte! Rechtschraibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Aufheiterung 😉

Mit freundlichen Grüßen, LAX999.

+1 Auf GuildWarsCore.de steht diese Funktion zur Zeit nicht zur Verfügung.

Kommentare zu "28K Crit-Krieger"

Ist schon irgend wie traurig das man durch einen knopf so viel Schaden machen kann. Der Guide ist soweit ok aber die großen Textblöcke könnten meiner Meinung nach ruhig ein bisschen aufgelockert werden 🙂

Mhm vielleicht kommt da mal ein Balance Update! Kann ich mir zumindest mal vorstellen, allerdings hat das Build trotz des hohen Schadens einen gewaltigen Nachteil: Man hält so gut wie nichts aus.
Du hast recht ich hätte es kürzer verfassen können, aber ich wollte es so ausführlich wie möglich machen, damit auch jeder (Anfänger) das Build versteht. GW2 ist ja erst im August rausgekommen und es kommen immer wieder neue unerfahrene Spieler hinzu ^.^

Ja das ist so eine Sache das vergessen nämlich gerne viele Leute. Die sehen dann nur die Schadenzahlen und denken sich omg OP! Aber wenn man auf einen "Tank" trifft sieht es schon anders aus.

Der Guide ist gut gemacht,gefällt mir sehr gut.

33k Schadensspitze!!! 😀 Aber ne Glaskanone ist er schon. Da hilft nur immer in Bewegung bleiben. Macht aber echt fun.

Schöne Guide

Finde deine Aufteilungen und Beschreibungen pefekt beschrieben, besonders die letzten zwei Punkte stechen gut hervor für alle die erst neu in gw2 sind sollte spätestens dort klar werden, dass selbst eine schwere Rüstung nicht einen Tank macht. Zu kritisieren wäre nur, dass man halt defensiv nichts zu bieten hat, aber da es hier um reinen Schaden geht befürworte ich die Entscheidungen!

Ich bin noch recht neu und unerfahren in GW2. Den Build find ich soweit ganz gut, was ich nicht verstehe ist die Eigenschaft "V" in Stärke, da du ja mit Zweihandwaffen spielst, hab ich übrigens schon öfter gesehen mit Zweihandwaffen. Hat der mit Großschwert und Gewehr überhaupt eine Funktion?

Das Talen Zwei-Waffen-Kampf funktioniert nicht mit Zweihandwaffen da diese als Haupthandwaffen zählen. Wenn man das Characterinterface aufmacht sieht man dass die Nebenhand leer ist.

Kommentar schreiben

Auf GuildWarsCore.de steht diese Funktion zur Zeit nicht zur Verfügung.