PvE / Dungeon – Balanced DPS Krieger

R4P3FiST

Ein Guild Wars 2 Krieger-Build
Von: R4P3FiST
Erstellt am: 10.03.2013 um 22:22 Uhr.

+1 Auf GuildWarsCore.de steht diese Funktion zur Zeit nicht zur Verfügung.

Build im Planer öffnen

Fertigkeiten

Eigenschaften (14 Punkte)

Eigenschaften zurücksetzen
Stärke

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0%
Waffen

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0
Verteidigung

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0
Taktik

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0%
Disziplin

0

 
[Zurücksetzen]
  +0%
  +0%
Lade Build-Planer

Guide: PvE / Dungeon – Balanced DPS Krieger

Hallo und willkommen zu meinem Krieger Guide für PvE und Dungeons.

1. Grundkonzept
Dieses Build basiert hauptsächlich darauf, sehr hohen Schaden auszuteilen und – anders als beim standardmäßigen Glaskanonen-Krieger – auch mal ein paar ordentliche Schläge wegstecken zu können.
Um wirklich guten Schaden machen zu können, bieten sich beim Krieger vor allem das Großschwert oder 2 Äxte an. Ich persönlich bevorzuge das Großschwert, jedoch kann dieses Build ebenso gut mit Äxten gespielt werden. Als zweite Waffe ist am Besten eine Ranged-Waffe dabei – sprich: Gewehr oder Langbogen. Meine Wahl hier ist das Gewehr, da es auf einzelne Ziele ein wesentlich höheres Schadenspotenzial an den Tag legt und von Präzision und Kritischen Treffern mehr profitiert als der Langbogen, welcher eher für AoE-Schaden und Zustandsschaden geeignet ist.

Eigenschaften
Die Eigenschaften in diesem Build sollten selbsterklärend sein – Schadensmaximierung ist hier das Ziel.

Skills 6-0
Ich empfehle den Healskill Heilende Woge. Warum? Ganz einfach – dieser Spell heilt mit Abstand am meisten. Neben der Heilung von 8440 Punkten sehen die anderen beiden Optionen einfach alt aus.
Die beiden folgenden Skills – "Raserei" und "Schmerz ertragen" haben eine wunderbare Synergie. Während "Raserei" euren Schadensoutput durch Schnelligkeit verdoppelt, euch jedoch 50% empfindlicher macht, macht euch "Schmerz ertragen" einfach gegen Angriffe unverwundbar. Beide gleichzeitig aktivieren – profitieren!
Als letzte Hilfsfähigkeit empfehle ich das "Banner der Disziplin". Dieses sollte in keiner Dungeongruppe fehlen, 10% erhöhter Kritischer Schaden ist eine ganze Menge, genau wie 90 Präzision.
Der Elitespell "Siegel der Rage" ist mein persönlicher Favorit – und warscheinlich nicht nur meiner 😉 Durch Eigenschaft VI im Disziplin-Tree ist der Cooldown auf 48 Sekunden reduziert – bei 30 Sekunden Dauer.
Im Dungeon wahlweise austauschbar gegen die "Kampfstandarte".

Attribute
Als Attribute empfehle ich Soldaten-Rüstung (Kraft, Zähigkeit, Vitalität) sowie Berserker-Ringe/-Ohrringe/-Amulett/-Waffe (Kraft, Präzision, Kritischer Schaden). Dadurch ergibt sich eine gesunde Mischung aus Durchhaltevermögen und Schaden. Meiner Meinung nach hat ein Krieger (der NICHT auf Support-Shout spielt) vorne zu stehen, den Schaden der Gegner und je nach dem auch Bosse auf sich zu nehmen – und muss trotzdem gut austeilen können. Durch diese Kombination gelingt dies meiner Erfahrung nach am Besten.

Schlusswort
Das Build ist alles andere als schwer zu spielen. Krieger ist generell keine besonders herausfordernde Klasse – aber verdammt effektiv.
Ich bedanke mich fürs Lesen und wünsche viel Spaß und Erfolg mit diesem Build 🙂

MfG
Arakh Blutdürster
(Elonafels)

+1 Auf GuildWarsCore.de steht diese Funktion zur Zeit nicht zur Verfügung.

Kommentare zu "PvE / Dungeon – Balanced DPS Krieger"

Danke für die Skillung Arakh Blutdürster, nette Skillung und es gab eine Empfehlung von mir 🙂

nice biuld ty

Ganz klar besser als die Glasskanonen-Builds, spiel ich auch so und hält auch mal was aus 🙂

vielleicht ne blöde frage aber 10 punkte darf man noch nach lust und laune verteilen? :>

Gute Frage AeRoDoX! Würde mich auch interessieren, wo man am besten mit den letzten 10 Punkten bleibt.

Ich würd sagen die steckt man am ehesten jeweils 5 in Waffen und Disziplin.
Einerseits um den Schaden mit dem Gewehr um 10% zu erhöhen, noch schneller wieder Waffe wechseln zu können und wieder an Adrenalin zu kommen.

Sehr netter build übrigens 🙂

Nice Build ty 🙂

Super Build, wobei ich im Solo-PvE eher noch die Siegel mitnehm.
Lebt auf jedenfall deutlich länger als ein reiner Berserker 🙂

Muss mal eben nachfragen du hast bei Stärke den 10er Haupt-Eigenschatsplatz mit Zwei-Waffen-Kampf belegt das macht doch eigentlich absolut keinen sinn weil nem Großschwert provitiert man doch davon gar nicht sagen zumindest paar kumpels von imr ich kanns nich beurteilen weil ich erst seit rund 20 Tagen spiele^^

Wie ist es wenn man berserker rüstung und soldaten schmuck macht ? und berserker waffen

Wichtig zu erwähnen ist es, dass oft mehr als ein Krieger im Verlies mitlaufen und man sich somit einige Rollen aufteilen kann, wie Banner werfen und Rufe verwenden. Vom Grundkonzept kann man mit dem Build gut speedruns machen und zur Not noch gut aus gefährlichen Zonen entkommen dank Großschwert und „Schmerz ertragen“.

nice Builde werd warscheinlich sobald ich meine Krieger auf 80 hab auch so spielen

Vieles im PvE probiert – und dieses Build lässt mich nicht gleich in meine Tastatur beißen. 😛
Man verbringt nicht mehr Zeit mit dem Boden als mit Gegner schnetzeln, man ist flexibel aber trotzdem mächtig, wie es ein Krieger sein soll.

Daumen hoch für diese ausgeglichene Build. 🙂

Ein sehr guter Guide. Ich habe mit meiner Kriegerin nun endlich Level 40 erreicht und halte mich seit beginn an diesen Guide, habe nun auch mit meinen ersten Punkten angefangen, den Build nach zu bauen. Und es läuft wirklich sehr flüssig. Meine Kriegerin schaffte bisher jede Herausforderung und auch in meiner ersten Instanz (Ascalon) konnte ich die Gruppe gut unterstützen.
Wer sich also überlegt ebenfalls einen Krieger zu beginnen, dem kann ich diesen Guide nur ans Herz legen.

Wozu Stärke Rune V wenn in der Begleithand ein Gewehr angegeben ist? Unbrauchbare Rune! Schlechtes Build

da sind doch noch 2 eigenschaftspunkte übrig, was kann ich mit dennen anfangen?

Kommentar schreiben

Auf GuildWarsCore.de steht diese Funktion zur Zeit nicht zur Verfügung.