Schadens-Mesmer „Großschwert mit Mantren“

schleiernecro

Ein Guild Wars 2 Mesmer-Build
Von: schleiernecro
Zuletzt aktualisiert: 18.06.2015 um 21:01 Uhr.
Erstellt am: 13.03.2015 um 18:40 Uhr.

+1 Auf GuildWarsCore.de steht diese Funktion zur Zeit nicht zur Verfügung.

Build im Planer öffnen

Fertigkeiten

Geistiges Wrack F1
Schrei der Frustration F2
Ablenkung F3
Verzerrung F4

Eigenschaften (14 Punkte)

Eigenschaften zurücksetzen
Beherrschung

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0%
Zweikampf

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0%
Chaos

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0%
Inspiration

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0
Illusionen

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0%
Lade Build-Planer

Guide: Schadens-Mesmer „Großschwert mit Mantren“

Besonderheit:
Schadensbonus
: pro aktivem Mantra +4 Prozent, pro aktivem Klon +3 Prozent = +25 Prozent

Attribute:
Möglichst viel Präzision und Kraft (z.B. Rune des Mesmers; Sigill der Blutgier oder der Wahrnehmung in Kombination mit Sigill der Heftigkeit oder der Präzision), je nach Spielweise kann aber auch ein bisschen Vitalität und/oder Zähigkeit vergeben werden (z.B. bei der Kleidung).

Spielweise:

Hauptwaffe: Großschwert
– Rotation: 4 – 2 – Ausweichen (v) [=drei Klone] – 3 – 1 (natürlich sowieso dauerhaft feuern) – F1
– bei Bedarf „Mantra der Schmerzen“ und/oder „Mantra der Ablenkung“ einsetzen

Wichtig: Abstand halten. Das Großschwert macht desto mehr Schaden, je weiter der Mesmer entfernt ist (größter Schaden bei einer Entfernung von 900 bis 1200)


Bis der Mesmer auf Stufe 80 ist, kann auf das eine oder andere Mantra verzichtet werden, da bei den Eigenschaften „Stärkende Mantras“ und „Harmonische Mantras“ noch nicht aktiviert werden kann.
Statt „Mantra der Gesundung “ kann dann „Siegel des Äthers“ von Vorteil sein, da die Mantren noch keine 3, sondern nur 2 Wirkungen haben. Auch „Siegel der Illusionen“ statt „Mantra der Ablenkung“ kann gewählt werden. Das ist Geschmackssache.

Ebenso Geschmackssache ist das zweite Waffenset. Ob da nun Zepter und Fokus (Eile!) oder zwei Schwerter (Nahkampf!) benutzt werden, kann ganz nach Spielweise entschieden werden; sogar Stab geht (z.B. um mit „Phasenrückzug“ wieder auf Abstand zu kommen und mit „Chaossturm“ einen netten Flächenschaden zu machen). Ganz nach Wunsch^^

Viel Spaß beim Ausprobieren!

PS: Der Build ist hauptsächlich fürs PVE gedacht, doch für einen Abstecher ins Verlies, noch ein kleiner Tipp: Zugunsten von „Reaktion“ sollte dann lieber auf eines der Mantren verzichtet werden. (Besonders geeignet für Gegner, die relativ „still stehen“.) Und bei besonders starken Gegnern natürlich die „Zeitschleife“ einsetzen.

 

+1 Auf GuildWarsCore.de steht diese Funktion zur Zeit nicht zur Verfügung.

Kommentare zu "Schadens-Mesmer „Großschwert mit Mantren“"

Hi, cooler Build! Gleich ausprobiert. Ist zwar bissl gewöhnungsbedürftig, immer nach dem Einloggen wieder alle vier Mantren aufzuladen, aber dafür haut man auch mords den Schaden raus. Hätte nie gedacht, dass ich mal n mesmer spiel. Bisher vor allem Krieger. Macht aber voll Spaß, danke!

Sobald man sich mit 80 die Eigenschaft „Stärkende Mantras“ geholt hat, merkt man den Unterschied! Man macht sofort mehr dmg. Zeitschleife als Eliteskill ist natürlich ein toller support für die party = 10 sekunden lang doppelt so schnell dmg austeilen, das haut rein undmacht vor allem im dungeon spaß

Kommentar schreiben

Auf GuildWarsCore.de steht diese Funktion zur Zeit nicht zur Verfügung.