Der große „Kronjubiläum der Königin“-Guide – Erfolge, Kronpavillon, neue Features und Co. [Update]

GW2 - Kronjubiläum der Königin Event Neu

Neues beim Großen Einsturz

GW2 - Kronjubiläum KronpavillonEine weitere Besonderheit im Rahmen des Kronjubiläums: Königin Jennah hat den Großen Einsturz im Westen von Götterfels anlässlich der Festlichkeiten umgestalten lassen. Dort klafft nun kein großes Loch mehr, vielmehr befindet sich dort der neue Kronpavillon, gekrönt von der Statue eines großen Vogels mit ausgebreiteten Flügel. Dort findest du auch einen Aufzug, der dich in den Kronpavillon bringt.

Blickst du dich um, wirst du zahlreiche Feiernde sehen und auch den einen oder anderen Vertreter der Wachtritter. Bei den Wachtrittern (Watch Knights) handelt es sich um technische Konstrukte, die im Auftrag der Königin extra für das Fest konstruiert wurden. Sie sollen ein Zeichen für die Fähigkeit der Menschen sein, sich selbst zu verteidigen und zudem ausdrücken, dass deren Wachsamkeit niemals nachlassen wird.

Kronpavillon

Am großen Einsturz angekommen, erwartet dich zunächst eine Story-Instanz, in der du mehr über die Geschichte des Updates erfährst. Anschließend landest du im Bereich des Kronpavillon. Dabei handelt es sich um eine große Arena, die in 6 Bereiche unterteilt ist. Jeder dieser 6 Bereiche wird von Gegnern bevölkert, mit denen es die Menschen in der Vergangenheit (sowohl in GW1 als auch in GW2) zu tun hatten.

Treffen wirst du in diesen Bereichen auf:

  • Zentauren
  • Piraten
  • Flammenlegion
  • Zerstörer
  • Oger
  • Banditen

Bevor du dich in den Kampf stürzt, solltest du den Abgesandten der sechs Hauptnationen Tyrias in der Mitte der Arena einen Besuch abstatten. Abhängig davon, welchen Gesandten du repräsentierst, erhältst du einen speziellen Buff (spielt auch eine wichtige Rolle bei den Erfolgen!):

  • Gesandter aus Hoelbrak: Buff „Champion der Wildnis“ – Erhöht Ausdauerregeneration, Magisches Gespür und Widerstand gegen Banditen.
  • Gesandte aus Rata Sum: Buff „Champion des Kollegs“ – Erhöht Kritische Chance, Magisches Gespür und Widerstand gegen Oger.
  • Gesandter des Hains: Buff „Champion des Blassen Baumes“ – Erhöht Magisches Gespür und Widerstand gegen Zerstörer.
  • Gesandter aus Löwenstein: Buff „Champion des Rats“ – Erhöht Magisches Gespür und Widerstand gegen Piraten. Reduziert die Dauer erlittener Zustände.
  • Gesandte aus Ebonfalke: Buff „Champion der Krone“ – Erhöht Magisches Gespür und Widerstand gegen Zentauren. Reflektiert Schaden.
  • Gesandter der Schwarzen Zitadelle: Buff „Champion der Legionen“ – Erhöht Konditionsschaden, Magisches Gespür und Widerstand gegen die Flammen-Legion.

In jedem der Bereiche, die nicht instanziert sind, gibt es zudem ein Boss-Event, das für größere Gruppen ausgelegt ist. Ziel der Entwickler war es, dass diese auch für Gruppen von 20-30 Spielern noch herausfordernd sein. Jeder Bereich, der aktiv ist, verfügt dabei über spezielle Fähigkeiten, die sich auf alle Spielern in der Arena auswirken. Die Piraten lassen beispielsweise Kanonenkugeln herunterregnen, während Banditen Bomben hinter Ecken verstecken.

Die Zentauren, Piraten und sonstigen Gegner im Kronpavillon sind übrigens nicht echt.Vielmehr handelt es sich dabei um Wachtritter, deren Aussehen entsprechend angepasst wurde. Wird ein Gegner getötet, löst sich die Illusion auf und dieser verwandelt sich in einen Wachtritter zurück, der ebenfalls besiegt werden kann.

Uhrwerk-Zahnräder und Tickets

Als Belohnung für deine Teilnahme in der Arena erhältst du von den Wachtrittern die neue Event-Währung Uhrwerk-Zahnräder. Mit diesen wiederum kannst du bei den Gesandten einkaufen, die neue Hoheitliche Waffensätze, neue Handwerksrezepte für Runen und Siegel sowie kulturelle Waffensätze im Angebot haben.

Zudem kannst du von den Kreaturen im Kronpavillon und weltweit Tickets erbeuten, die für die Teilnahme am Aufbietungsturnier benötigt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Tickets von den Gesandten im Kronpavillon zu kaufen. 5 Tickets erhältst du zudem einmalig per InGame-Post zugeschickt.

Aufbietungsturnier

Der Kronpavillon ist in zwei Bereiche aufgeteilt. Im unteren Bereich liegt die Arena mit den 6 Bereichen, im oberen Bereich hingegen erwartet dich das Aufbietungsturnier, bei dem du dich in einer Serie von 1vs1-Kämpfe gegen insgesamt 12 NPC-Gegner stürzen kannst, deren Schwierigkeit ansteigt. Für die Teilnahme werden Tickets benötigt, die du dir erspielen kannst, indem du in der Arena kämpfst.

Die 1vs1-Kämpfe sind laut den Entwicklern sehr herausfordernd. So werden einzelne Gegner z.B. über sehr mächtige Fähigkeiten verfügen, denen es auszuweichen gilt. Um deinen Gegner zu besiegen, hast du zudem nicht unendlich Zeit. Schaffst du in der vorgegebenen Zeit nicht, zu gewinnen, wirst du aus der Arena geschmissen und landest im unteren Bereich (Kronpavillon).

Wer es noch spannender mag, kann die sogenannten „Aufbietungen“ nutzen, die weitere Herausforderungen zu den Begegnungen hinzufügen. Durch die Aufbietung „on fire“ fängt der beispielsweise auf Feuer an während du bei „Exhausted“ ohne Energie startest. Aufbietungen können beliebig oft gestapelt werden, wodurch du höhere Belohnungen erhältst. Auch für einige Erfolge sind Aufbietungen nötig. So gibt es beispielsweise ein Achievement , bei dem es gilt, einen Gegner mit 5 Aufbietungen zu besiegen.

Aufbietungen spielst du dir frei, indem du Bosse besiegst. Besuchst du anschließend die Meisterin der Aufbietungen, wo du die einzelnen Aufbietungen aktivieren kannst.

Die Arenen, in denen die 1 vs 1-Kämpfe stattfinden, sind nicht instanziert. Andere Spieler können dir also bei deinen Kämpfen zuschauen und auch du kannst natürlich einen Blick auf das Geschehen werfen. Die Entwickler zielen damit darauf ab, dass sich zwischen den Spielern Gespräche über die richtigen Taktiken etc. entwickeln.

Ranglisten wird es beim Aufbietungsturnier keine geben.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

» Weiter zu Teil 4

Kommentar schreiben

Auf GuildWarsCore.de steht diese Funktion zur Zeit nicht zur Verfügung.