Waldläufer – Maximum DPS für Dungeon & PvE

R4P3FiST

Ein Guild Wars 2 Waldläufer-Build
Von: R4P3FiST
Zuletzt aktualisiert: 27.01.2015 um 17:16 Uhr.
Erstellt am: 27.01.2015 um 16:47 Uhr.

+1 Auf GuildWarsCore.de steht diese Funktion zur Zeit nicht zur Verfügung.

Build im Planer öffnen

Fertigkeiten

Eigenschaften (14 Punkte)

Eigenschaften zurücksetzen
Schießkunst

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0%
Gefechtsbeherrschung

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0%
Überleben in der Wildnis

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0
Naturmagie

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0%
Tierbeherrschung

0

 
[Zurücksetzen]
  +0
  +0
Lade Build-Planer

Guide: Waldläufer – Maximum DPS für Dungeon & PvE

Hallo und willkommen zu meinem Waldläufer Guide für PvE und Dungeons.

1. Grundkonzept
Dieses Build basiert hauptsächlich darauf, den maximal möglichen Schaden zu verteilen. Deswegen ist leider auch der Langbogen die einzige gute Wahl. So gerne ich auch Kurzbogen spielen würde, der Langbogen bring einfach einen unanfechtbaren Schaden mit. Als Zweitwaffe dienen Einhandschwert und Kriegshorn: das Einhandschwert hat nützliche Movement-Fähigkeiten und bringt stabilen Schaden mit, das Kriegshorn dient für den AoE Speedboost und dessen Synergie mit der Heilfähigkeit Heilquelle (Combofeld wird ausgelöst und bewirkt AoE Heal).

Für das Einhandschwert kann alternativ auch eine Axt verwendet werden, allerdings ist deren Schaden zu vernachlässigen (in der Regel lohnt es sich da eher auf dem Langbogen zu bleiben).

 

Eigenschaften
Die Eigenschaften in diesem Build sollten selbsterklärend sein – Schadensmaximierung ist hier das Ziel.

Wenn ihr Solo spielt, empfehle ich für besseren AoE im Baum Schießkunst anstatt Talent VII – Späher lieber Talent VIII – Durchbohrende Pfeile.

ABER!  Talent VII – Späher ist ein MUSS für jegliches Gruppenspiel. 150 Präzision für die Gruppe sind heftig!

 

Skills 6-0
Ich empfehle den Healskill Heilquelle. Gute Synergie mit dem Kriegshorn, gut für die Gruppe wenn ihr ihn gut benutzt.

Frostgeist und Beschleunigender Zephyr sind nicht austauschbar, genauso wenig wie die Elitefähigkeit Gemeinsam Toben. Diese 3 sind zwingend notwendig um Top-DPS auszuteilen.

Die letzte Fähigkeit variiert je nach dem was ihr vorhabt. Im Solospiel je nach dem Siegel der Jagd für die erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit, für Gruppenspiel kommen „Fass!“ oder „Beschütz Mich!“ in Frage, die Entscheidung liegt da ganz bei euch, ob ihr euch auch so sicher genug fühlt.

 

Attribute und Runen/Sigille

Wir versuchen Schaden zu maximieren, darum alles auf Berserker. Sprich Kraft, Präzision, Wildheit.

In der Rüstung trage ich die Runen des Gelehrten. Diese bringen die beste DPS, allerdings: Solltet ihr unter 90% Leben fallen, euer Tiergefährte aber noch leben, so ist die Rune des Waldläufers stärker.

Ich persönlich bevorzuge definitiv die Rune des Gelehrten, aber hier gehen die Meinungen auseinander.

Im Langbogen habe ich ein Sigill der Blutgier für erhöhte Stärke (sehr gutes Sigill wenn ihr vermeiden könnt angeschlagen zu werden) und ein Sigill des Feuers für die AoE Explosionen.

Diese würde ich auch nicht austauschen.

 

Schlusswort
Zeigt den ganzen Berserker Kriegern mal was Damage ist.
Ich bedanke mich fürs Lesen und wünsche viel Spaß und Erfolg mit diesem Build :)

MfG

Ranger Liya

Elonafels

+1 Auf GuildWarsCore.de steht diese Funktion zur Zeit nicht zur Verfügung.

Kommentar schreiben

Auf GuildWarsCore.de steht diese Funktion zur Zeit nicht zur Verfügung.