Patchnotes vom 20.02. und 21.02.2014 – Diverse Bugs behoben

GW2 - Flucht aus Löwenstein Fliehende Bewohner

GW2 - Flucht aus Löwenstein Fliehende BewohnerAm Dienstag ging mit „Flucht aus Löwenstein“ das nächste große Content-Update bei Guild Wars 2 online. Nicht ausgeblieben sind einige Fehler, die sich mit dem Patch eingeschlichen haben. Sowohl am gestrigen Donnerstag als auch am heutigen Freitag hat ArenaNet daher noch einmal zwei kleine Updates nachgeschoben.

Behoben wurden damit in erster Linie einige Bugs, die u.a. dazu führten, dass Events nicht korrekt neu gestartet sind oder in Verbindung mit der Gruppensuche zu Abstürzen führten.

Zitat von ArenaNet (Quelle)

Update vom 20. Februar

FEHLERBEHEBUNGEN

  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Events nicht korrekt neu gestartet sind.
  • Ein Fehler wurde behoben, der in Verbindung mit der Gruppensuche zu einem Spielabsturz führen konnte.
  • Ein Problem wurde behoben, das zum Serverabsturz führen konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Geleit-Events stecken bleiben konnten.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass einige Erfolge fehlerhaft Aufgezeichnet wurden.
  • Das Asura-Portal zum Fort der Dreifaltigkeit in der Feste der Wachsamen lässt spieler nun die Zone korrekt verlassen.
  • Die Seltenheitsstufe des dauerhaften Passierschein des Luftschiffkapitäns wurde zu “selten” angehoben.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass bestimmte Tränke den Schaden am eigenen Charakter erhöhten anstelle an Scarlets Verbündeten.
  • Das Inventarfenster verändert nun nicht mehr seine Größe wenn es in schneller Abfolge geöffnet und geschlossen wird.
  • Die Abfolge bestimmter Unterhaltungen in den Flüchtlingslagern wurde überarbeitet, damit es Spielern leichter fällt sie mitanzuhören.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass der Zähler für gerettete Flüchtlinge nicht korrekt zurückgesetzt wurde, wenn Spieler Löwenstein ein zweites mal betraten.
  • Der Zeitpunkt wurde angepasst, an dem das Miasma ein tödliches Ausmaß erreicht und Spieler sich auf angrenzende Karten retten müssen.
  • Die Ausgänge des Obsidianrefugiums wurden so angepasst, dass Spieler nun zur Feste der Wachsamen teleportiert werden.
  • Die Videosequenz des Angriffs auf Löwenstein wird nun per Charakter und nicht länger per Account abgespielt. Dies hilft Spielern deren Charaktere andernfalls im zerstörten Löwenstein feststecken konnten.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Flöten nach einer 5-sekündigen Pause nicht länger abgespielt werden konnten.

Zitat von ArenaNet (Quelle)

Update vom 21. Februar

FEHLERBEHEBUNGEN

  • Es wurden zusätzliche Standard-Gegner zu den Events in Löwenstein hinzugefügt um es Spielern zu vereinfachen Belohnungen für die Teilnahme zu erhalten.
  • Im Bereich von Rettungs-Events wurden einige NSCs entfernt, die nicht gerettet werden konnten.
  • Ein Fehler mit der Fortschrittsanzeige während der Kampfhandlungen in Löwenstein wurde behoben.
  • Ein fehlendes Luftschiff in den Gendarran-Feldern wurde hinzugefügt.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentar schreiben

Auf GuildWarsCore.de steht diese Funktion zur Zeit nicht zur Verfügung.